Kaiserschützenfest wird 2016 fortgesetzt

Quelle: Streiflichter Dülmen, Nr. 642 vom 15. Februar 2012

Quelle: Streiflichter Dülmen, Nr. 642 vom 15. Februar 2012

Zur Nachbetrachtung des Kaiserschützenfestes 2011 zum 700. Stadtjubiläum trafen sich am Dienstag die 18 Dülmener Schützenvereine und beteiligten Musikkapellen in dem Dernekämper Vereinslokal „Zum Wierlings Esch“. Das Organisationsteam konnte einen Gewinn von insgesamt 2100 € bekanntgeben, der zu gleichen Teilen an Vertreter vom Regenbogen e. V., den Kindern des Kinderwohnheims und der BSG Dülmen überreicht wurde. Ein besonderer Dank ging von allen Beteiligten an die Musikkapellen, die an dem harmonischen Wochenende ohne Gage auftraten und somit erst den hohen Überschuss möglich machten.

Die Vereine verständigten sich, dass diese besondere Veranstaltung in regelmäßigen Abständen fortgesetzt werden muss. Es wurde ein 5 Jahres Rhythmus vereinbart, so dass ein neuer Dülmener Kaiser im Jahr 2016 ausgeschossen wird.

Werbeanzeigen