Ereignisreicher Ausflug des „Schießclubs Einigkeit“

Eine bunte Truppe

Am vergangenen Samstag war es endlich so weit: Der Schießclub Einigkeit, bestehend aus vielen Vorstands und Offiziersmitgliedern, sowie deren Partnerinnen und den Witwen der verstorbenen Mitglieder, fuhren zum Landgestüt des Landes NRW nach Warendorf. Dort angekommen wurden sie durch einen fachkundigen Mitarbeiter des Landgestüts in Empfang genommen.

In einer 2 Stündigen interessanten und aufschlussreichen Führung wurde den Teilnehmern die komplette Bandbreite von der Haltung der Hengste bis über die Arbeit in der Deckstation erklärt.

Zur Stärkung ging es nach der kurzweiligen Besichtigung nach Senden zum Kaffeetrinken auf den Hof Grothues-Potthoff, wo eine erste Stärkung mit leckerem Kuchen angeboten wurde. Den Abend ließen die Schützen und Schützinnen nach erfolgter Heimfahrt in der Gaststätte Sternemann bei einem guten Abendessen und dem ein- oder anderen Kaltgetränk ausklingen.

Alle waren sich einig, dass der Ausflug ein voller Erfolg war und nun in regelmäßigen Abständen wiederholt werden sollte. Ein besonderer Dank gilt den beiden Organisatoren Werner Wewerink und Jogi Gerversmann.

Werbeanzeigen