Volles Haus beim Frühschoppen

Vertrautes Bild beim Frühschoppen: Eine Frau regiert!

Vertrautes Bild beim Frühschoppen: Eine Frau regiert!

Kein Grund für Zensur! Ein toller Thron!

Kein Grund für Zensur! Ein toller Thron!

Eine Frau beim Frühschoppen? Undenkbar? Nicht beim Schützenverein Kohvedel. Nachdem 2012 erstmals mit Stefanie Becks eine Frau als Königin die Bräuche und Spielregeln eines Frühschoppens erleben durfte, stand mit Vanessa Jasper die zweite Regentin der Kohvedeler am Montagmorgen im Festzelt und erlebte, was die Männer in anderen Vereine häufig als „letztes maskulines Refugium“ verteidigen.

Nicht so in diesem Verein. Unter langanhaltendem Applaus wurde Vanessa mit ihrem Mitregenten Alexander Jasper und den Ehrenherren Maurice Gröger und Christian Scholz sowie Lukas Jansen als Mundschenk im Festzelt auf das Herzlichste begrüßt.

Elvis Eifel rockt das Zelt: "125 cm³ geballte Power"

Elvis Eifel rockt das Zelt: „125 cm³ geballte Power“

Nach der Begrüßung der Ehrengäste und Vereinsabordnungen, konnte Vorsitzender Volker Dieminger mit Jürgen Bangert, alias Elvis Eifel einen prominenten Comedian begrüßen, der mit seinen Tipps für erfolgreiche Überlebensstrategien beim Kampftrinken auf Schützenfesten die Herzen und Lachmuskeln der Gäste erreichte. „Der soll aufhören, ich habe schon Bauchschmerzen vom Lacheln“, schüttelten sich viele Gäste förmlich in einem Lachflash. Da Jürgen Bangert nicht ohne Zugabe entlassen wurde, zog sich der Frühschoppen und damit das obligatorische Freibier bis um 13.45 Uhr. „Egal, der Elvis war so gut, da können wir auch die zwei Fass Bier Mehrverbrauch gut verkraften“, ist Kassierer Christian Becks nicht böse über diese Entwicklung.

Die Königin im Kreise der Jubilare

Die Königin im Kreise der Jubilare

Zahlreiche Ehrungen durfte Königin Vanessa vornehmen.

Zahlreiche Ehrungen durfte Königin Vanessa vornehmen.

Zahlreiche Ehrungen von Jubilaren, Ernennungen und Beförderungen von Offizieren standen ebenso auf dem Programm, wie die äußerst ergreifende und sehr emotionale Verabschiedung des bisherigen Kommandeurs Dieter Brox. Sein Stellvertreter Wolfgang Sicking hielt die Laudatio auf Dieter und musste zum Ende seiner Rede mehrfach schlucken, so wie es in diesem Moment viele im Festzelt ihm gleich taten. Neben dem Geschenk, dass Dieter und seine Ehefrau erhielten, war es insbesondere der minutenlange und nicht enden wollende stehende Applaus, der die Wertschätzung, die Dieter aus dem Verein entgegengebracht wird, zum Ausdruck gebracht hat.

Ein emotionaler Augenblick: Der Abschied von Dieter Brox als Kommandeur

Ein emotionaler Augenblick: Der Abschied von Dieter Brox als Kommandeur

Nach dem Einmarsch der Damen wurde noch lange und ausgiebig im Zelt getanzt, bis dann der Ausklang bei Mölleck eingeläutet wurde. Vanessa zog für die vielen interessiert nachfragenden Frauen ein ernüchterndes Resumee: „Der Frühschoppen hat nichts Anrüchiges, Verruchtes oder Geheimhaltungsbedürftiges. Er ist vom Grundsatz wie der Damenkaffee, nur eben mit Bier anstelle von Kaffee und Kuchen. Aber ehrlich, labern können die Männer genauso wie wir Damen“, berichtete die Königin amüsiert von ihren Erfahrungen.

ES WAR EINFACH WIEDER EIN TOLLES SCHÜTZENFESTWOCHENENDE!

Volles Haus beim Frühschoppen und Pfarrer Puthussery im Kohvedel T-Shirt

Volles Haus beim Frühschoppen und Pfarrer Puthussery im Kohvedel T-Shirt

Die neuen Trikots. Gladbach-Fans wird es freuen, oder?

Die neuen Trikots. Gladbach-Fans wird es freuen, oder?

Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen standen am Montag an.

Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen standen am Montag an.

Den Orden für "Nichts und Wiedernichts" für Michael Knodel

Den Orden für „Nichts und Wiedernichts“ für Michael Knodel

Zufrieden mit sich und dem Festverlauf. Recht hast Du!

Zufrieden mit sich und dem Festverlauf. Recht hast Du!

Schön, dass Du dabei bist und mit uns Spaß hast.

Schön, dass Du dabei bist und mit uns Spaß hast.

Werbeanzeigen