Gar nicht gruselig: Altschützenparty an Halloween

Ganz und gar nicht gruselig war es den rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der diesjährigen Altschützenparty am Halloween Abend. Eine entspannte Atmosphäre, kühle Getränke und frischer Leberkäs aus dem Backofen warteten auf die Gäste, die einen fröhlichen Abend mit einer attraktiven Tombola verlebten.

Sehr gut angenommen wurde die Feier auch von den Frauen der Altschützen, die von Markus Becker, dem Chef-Organisator des Abends, gerne eingeladen wurden. „Das scheint sich zu bewähren und macht ja auch deutlich mehr Spaß“, so die Meinung von Markus und unserem König Volker.

Lustige Runde

Die beiden Glücksfeen und Königinnen des Schützenvereins Marlies und Lea Dieminger zogen die Lose und verteilten die wertvollen Preise an die neuen Besitzerinnen und Besitzer. Über den Hauptpreis, eine Magnumflasche Lagerkorn, den der aktuelle Ehrenherr Heinz Pankock gewann, konnten sich alle Gäste freuen. Denn Heinz ließ es sich nicht nehmen, den edlen Tropfen gleich an die Festgemeinde zu verteilen; sehr zur Freude der zahlreichen durstigen Kehlen, die im Übrigen von Mirko Heeringa und Niels Winkler perfekt geölt wurden. Die beiden Vorstandsmitglieder übernahmen routiniert den Thekendienst an dem Abend.

Angeregte Gespräche und lockere Unterhaltungen

Am frühen Donnerstag morgen endete die harmonische und fröhliche Veranstaltung und alle Gäste waren sich einig, dass man diese Feier immer wieder gerne erneut besuchen wird.

Werbeanzeigen