„Harte Bestrafung“ für „Eismann“ und „Schneemann“ beim Antreten

Beim Antreten am Sonntag auf dem C.M. Platz nahm der „gestrenge“ Kommandeur Björn Strietholt sehr zur Freude der anwesenden Gäste eine öffentliche Strafmaßnahme an den beiden Offizieren Schneemann alias Max Riddermann und Eismann alias Maurice Gröger vor. Mit einer Flasche Wasser kühlte er die Köpfe der beiden jungen Offiziere. Was war passiert?

Echt coole Typen...

Echt coole Typen…

Die beiden hatten am Donnerstag im Rahmen des Zelt schmückens einen Getränkekühlschrank als willkommene Abkühlung gesucht, gefunden und besetzt. In Zeiten von Handy-Fotos und Whats-App blieb dies nicht lange unentdeckt und so erfuhr auch der Kommandeur von dieser nächtlichen Eskapade. Aber die Strafe folgt auf dem Fuße. Wobei….Strafe…? Kühles Wasser bei gefühlten 30 Grad Celsius über den Kopf geschüttet zu bekommen? So mancher hätte sich gewünscht, ebenfalls im Kühlschrank entdeckt worden zu sein. (Die nachfolgenden Bilder sind von der DZ Daniel Niehues).

Vor unserem "gestrengen" Kommandeur Björn mussten Eismann und Schneemann sich verbeugen...

Vor unserem „gestrengen“ Kommandeur Björn mussten Eismann und Schneemann sich verbeugen bevor die Strafaktion vollzogen wurde, wie auf den nachfolgenden Bildern zu sehen…

IMG_4697_image_1024_width IMG_4695_image_1024_width IMG_4692_image_1024_width IMG_4699_image_1024_width IMG_4702_image_1024_width

Werbeanzeigen