Bochum vs. Donezk: VIP Gäste vom Service der Kohvedeler begeistert

Beim Testspiel zwischen Vfl. Bochum und Schachtar Donezk am vergangenen Samstag auf dem Sportgelände der TSG Dülmen übernahmen die Kohvedeler wieder den Service im VIP-Bereich.

Einlauf der Mannschaften mit den sogenannten „Einlaufkindern“

….und schnell wieder in die Kabinen.

Haben ihre Aufgabe hervorragende erfüllt

Während auf dem Platz der sportliche Wettkampf im Vordergrund stand, ging es hier darum, die Gäste mit schmackhaften Speisen und kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen zu versorgen.

Das Team im Service

Bestens aufgelegte Kohvedelerinnen und Kohvedeler sorgten für eine fröhliche und freundliche Atmosphäre im VIP Bereich und kümmerten sich darum, das kein Gast lange auf sein Getränk warten musste. Selbst die Spieler von Bochum zeigten sich begeistert von dem Einsatz der Schützen und die Ehefrau des Geschäftsführers von Vfl. Bochum zollte dem Service Team ein besonderes Lob: „So freundlich und zuvorkommend bin ich schon lange nicht mehr umsorgt worden“, wurde ihr Dankeschön ans Team sehr gern wahrgenommen.

Die Thekenbesatzung

Im Gegenzug konnten die Kohvedeler für die Verlosung beim Frühschoppen ein von den Spielern signiertes Trikot der Bochumer und einen ebenfalls mit Autogrammen versehenen Fußball entgegen nehmen.

Gut besucht war der VIP Bereich beim Spiel Bochum vs. Donezk

Genossen besten Service, die VIP Gäste

Wenig Zeit fürs Zuschauen blieb den Kohvedelern.

Nach einem langen Tag ging das Team gleichwohl zufrieden und froh gelaunt….nach Hause? NEIN. Erst ging es noch zu den Jungschützen, die an diesem Abend die Rosen für das Schützenfest anfertigten. Das Team machte Jungschützenkönig Thomas Elsbecker und seiner Königin Marleen Letzner seine Aufwartung und überreichte einige Flaschen Wein. Die Jungschützinnen probten den neuen Schlachtruf, der dieses Mal äußerst „klingend“ ist.