Rosen für das Festzelt sind vorbereitet

Am Samstag trafen sich die Jungschützen bei Königin Marleen Letzner, um die Rosen für das Schützenfest vorzubereiten, die letzten Absprachen zu treffen und natürlich um in gemütlicher Runde schon einmal etwas Schützenfestatmosphäre zu genießen.

Petrus hatte ein Einsehen und schloss die Schleusen.

Ebenso wurde ein neuer „Schlachtruf“ der Jungschützinnen und Jungschützen entwickelt, den Königin Marleen Letzner gemeinsam mit den Jungschützinnen den anwesenden Gästen in einer Premiere vorstellte. Und ohne zuviel zu verraten: „Es wird in diesem Jahr ein sehr klingender Ruf.“

Nutzten den Wendehammer als Kreativraum…die Jungschützinnen um Königin Marleen Letzner.

Zum Glück spielte am Abend das Wetter mit und so konnten sich die Jungschützen zunächst am Grill von Königinnenvater Michael Letzner stärken, bevor es dann an die Arbeit ging. Auch dabei kam die Gemütlichkeit und die gute Laune nicht zu kurz.

Wenige Tage bleiben ihm nur noch als Regent: Jungschützenkönig Thomas Elsbecker jun.

Werbeanzeigen